Knochendichtemessung

Unsere Kompetenzen im Bereich Knochendichtemessung

Osteoporose = systematische Skeletterkrankung mit

  • unzureichender Knochenfestigkeit
  • Verschlechterung der Mikroarchitektur des Knochens
  • erhöhter Frakturneigung

Messmethode der 1. Wahl ist das DXA-Verfahren (Dual-Energy X-Ray Absorptiometrie). Diese Methode wird in der Praxis angewendet.

Gemessen wird an der Lendenwirbelsäule (Mittelwert der beurteilbaren Lendenwirbelkörper 1 – 4), am Gesamtfemur und Schenkelhals. Die Untersuchung ist schmerz- und bedenkenlos.

Allerdings übernimmt die Krankenkasse die Bezahlung der Knochendichtemessung nicht in allen Fällen.

Quelle: https://asb-radiologie-wilkau.de/Knochendichtemessung

Kontakt

ASB Soziale Dienste gGmbH
MVZ Radiologie
Gewerbering 4
08112 Wilkau-Haßlau

Telefon: 0375 671061

Fax: 0375 69241330

E-Mail: radiologie@asb-zwickau.de

Urlaub

vom
07.02.2020

bis
14.02.2020